Immer wenn eine Person Bitcoin oder eine andere Kryptowährung kauft, investieren Sie im Grunde in einen Markt, der als Kryptomarkt bekannt ist. Die meisten Leute denken, dass es einen Zusammenhang zwischen dem aktuellen Trend anderer Märkte wie der Börse auf dem Kryptomarkt geben muss. Und wenn ja, muss man sich Sorgen machen, was mit dem Kryptomarkt passiert, wenn der Aktienmarkt zusammenbricht. Auch vorher muss man die Chancen eines Börsencrashs in den kommenden Jahren absehen.

Nun, in diesem Artikel werden wir zwei Dinge besprechen, die sowieso miteinander verbunden sind. Das erste Phänomen, das wir diskutieren werden, ist der Zusammenbruch des Aktienmarktes im Jahr 2019. Wird es dazu kommen und wie stehen die Chancen für den Börsencrash im Jahr 2019? Im nächsten Abschnitt werden wir diskutieren, wie ein Börsencrash im Jahr 2019 den Kryptomarkt ankurbelt und Bitcoin dadurch steigen wird. Konzentrieren wir uns also zunächst darauf, wie der Zusammenbruch des Aktienmarktes 2019 unvermeidlich ist.

Der Börsencrash im Jahr 2019:

Es ist zehn Jahre her, dass ein Aktienmarkt zusammengebrochen ist. Laut Handelsexperten wird der Aktienmarkt in diesem Jahr definitiv zusammenbrechen. Das Jahr 2018 selbst war nach 2008 eines der schlechtesten Börsenjahre. Lassen Sie uns einige Fakten zum aktuellen Börsenszenario haben:

  • Volatilität 2018: Die Volatilität bezeichnet den Grad der Schwankung einer Aktie am Markt. Das Jahr 2018 war eines der Jahre mit sehr hoher Volatilität. Dies bedeutet, dass der Wertpapierwert der Aktien so stark schwankte und überhaupt nicht stabil war. Und laut dem Analysten neigt der Aktienmarkt dazu, so nahe zu kollabieren, wenn eine so hohe Volatilität am Aktienmarkt herrscht. Die Volatilität war vor 2008 noch nie so groß, insbesondere für S&P 500. Auch nach 2008 kam es zu einer hohen Finanzkrise und so ist die Vorhersage des Börsencrashs 2019 unausweichlich.

  • 30% Absturz bei Apple: Apple Inc. war zum ersten Mal seit fast 15 Jahren mit einer Kehrseite konfrontiert und sogar in einem so großen Ausmaß. Dieser Verlust war in der Region, in der sie ein sehr hohes Kommando haben, in China. Nach Angaben der Beamten waren sie sich einer solchen Krise überhaupt nicht bewusst. Und wenn dies der Zustand Chinas selbst ist, werden die globalen Märkte sicherlich bald betroffen sein.

  • Anstieg der US-Zinssätze: Der Zinssatz hat sich im Jahr 2015 etwa um das Achtfache erhöht, wie es in den USA üblich war. Und das ist definitiv kein gutes Zeichen für den Aktienmarkt. Die hohen Zinsen haben immer zu einer finanziellen Rezession geführt und wenn sich dieser Trend fortsetzt, wird es im nächsten Jahr sicherlich zu einem Zusammenbruch des Aktienmarktes kommen.

Die obigen Warnungen zeigen also, dass ein Aktienmarkt 2019 sicherlich zusammenbrechen wird. Im nächsten Abschnitt werden wir nun sehen, wie sich ein solcher Crash positiv auf die Bitcoin auswirken wird.

Warum Bitcoin aufgrund des Börseneinbruchs 2019 steigen wird?

Zuallererst müssen wir verstehen, dass der Aktienmarkt und der Kryptomarkt auf zwei verschiedene Arten mit den Finanzkomponenten wie Banken, Regierungspolitik usw. verbunden sind. Der Aktienmarkt hängt stark von anderen Marktkomponenten wie Aktien, Aktien, Banken, Regierungspolitik usw. ab, während dies bei Bitcoin nicht der Fall ist.

  • Nun, wenn man tief in den Fall eines Börsencrashs schaut, wird Bitcoin sicherlich steigen. Kommt es zu einem Crash, werden die Leute nach einer Alternative zum üblichen Markt suchen, schließlich ist es die hart verdiente Investition. Die Leute werden anfangen, sich nach der Funktion der üblichen Börse zu fragen und zu recherchieren, wie sie mit Investitionen mehr verdienen können und wenn es eine Alternative für die Börse gibt, ist es der Kryptomarkt. Im Falle des Börsencrashs werden sich immer mehr Menschen dem Kryptomarkt zuwenden und dies wird letztendlich dazu beitragen, dass sowohl der Bitcoin als auch der gesamte Kryptoraum steigen.
  • Ein weiterer Hinweis für den Bitcoin-Anstieg ist die umgekehrte Beziehung des Kryptomarktes zum Weltmarkt. Einige glauben, dass ein Börsencrash die Zeit war, die die Erfindung des Kryptomarktes bescherte. Laut der Theorie der inversen Beziehung zwischen dem Weltmarkt und dem Kryptomarkt einiger Handelsanalysten wird der andere definitiv steigen, da es an der Börse abwärts geht. Eine Börse kann die Anleger dazu ermutigen, immer mehr Kryptowährungen als sichere Anlage zu kaufen, wie es früher Gold war.
  • Der Eintritt von institutionellem Geld in den Kryptomarkt. Wir hören schon sehr lange auf die Gerüchte über den Eintritt dieses großen Geldes in den Kryptomarkt. Kommt es nun zu einem Crash an der Börse, wird dies definitiv dazu führen, dass immer mehr Anleger das institutionelle Geld in den Krypto-Raum investieren. Schließlich wird der Absturz das Ausmaß der Investitionen institutioneller Gelder in den Krypto-Raum erhöhen, was ein gutes Zeichen für Bitcoin und andere digitale Währungen ist.

Kurz gesagt, Bitcoin kann sicherlich steigen, wenn der Aktienmarkt 2018 zusammenbricht. Was denken Sie darüber? Sag es uns im Kommentarbereich unten.