Ripple-Handelsbörse

Lernen Sie Ripple kennen, das praktischste Finanznetzwerk der Welt

Was sind wir als Gesellschaft, wenn wir nicht in der Lage sind, solide, vertrauensvolle Beziehungen aufzubauen? Das und Ehre sollte vor jeder sozialen Interaktion stehen, an der Menschen beteiligt sind, einschließlich finanzieller Transaktionen.

Da sich die Welt in Richtung einer stärker digitalen, kryptografiegeschützten Art der Geschäftsabwicklung verlagert, verlieren traditionelle Bankplattformen langsam den finanziellen Spielraum. Nur wer bereit ist, sich anzupassen und ein effizienteres Zahlungssystem einzubauen, das sowohl schneller als auch sicherer ist, wird in der Lage sein, im Geschäft zu bleiben und zu überleben.

Ripple-Preis heute

NamePreis24H %
XRP(XRP) 1,50 $ 9,82 %

Die Ripple-Plattform repräsentiert eines dieser innovativen Systeme. Obwohl es seit 2012 existiert, unterstützt es Bank- und Finanzinstitute immer noch solide in ihrem Bestreben, effizientere und schnellere Transaktionen anzubieten, die auf dem Vertrauen der Kunden ineinander und in das Netzwerk aufbauen können.

Ripple ist ein Projekt auf Basis einer kleinen freien Software, das die Entwicklung eines Kreditsystems basierend auf dem End-to-End-Paradigma verfolgt. Jeder Ripple-Knoten fungiert als lokales Austauschsystem, sodass das gesamte Netzwerk eine dezentrale gemeinsame Bank bildet.

Mit anderen Worten, die Ripple-Plattform ist ein verteilter sozialer Dienst, der auf der Ehre und dem Vertrauen bestehender Menschen in realen sozialen Netzwerken basiert. Auf diese Weise basiert das Finanzkapital auf dem Sozialkapital. Eine reduzierte Version des Ripple-Netzwerks würde aus einer Erweiterung des bestehenden hierarchischen Bankensystems bestehen.

Ripple: ein spannendes, funktionsreiches Netzwerk

Um den Platz von Ripple im Krypto-Universum zu verstehen, müssen wir seinen Beitrag zur Branche schätzen. Es ist nicht nur einer der renommiertesten digitalen Token auf dem Markt – es konkurriert sogar um den zweiten Platz beim Marktanteil hinter Bitcoin mit Optionen wie Dash, Litecoin und Ethereum –, es ist auch eines der effizientesten Zahlungsnetzwerke für Finanzen Transaktionen auf dem Planeten.

Die Ripple-Technologie ist in der Tat eher für ihr digitales Zahlungsprotokoll bekannt als dafür, dass es sich um eine Kryptowährung handelt. Seit der Mitbegründung von Chris Larsen und Jed McCaleb im Jahr 2012 florierte es und erreichte über die digitale Münze XRP . weltweite Anerkennung und Markterfolg.

Ripple funktioniert auf einer dezentralen Plattform, die Geldtransfers in jeglicher Form fördert. Es ist Open Source und Peer-to-Peer und kann mit verschiedenen Börsen und Währungen, physisch oder Krypto, wie US-Dollar, Yen, Litecoin und Bitcoin arbeiten.

Um korrekt zu funktionieren, implementiert Ripple das Gateway-Medium, das als Bindeglied in der Vertrauenskette zwischen zwei Parteien dient, die eine Transaktion durchführen möchten. Gateway ist der Kreditvermittler, der dafür verantwortlich ist, die Gelder an öffentliche Adressen zu empfangen, die innerhalb der Ripple-Plattform verwaltet werden. In Ripple kann sich jeder anmelden und ein Gateway öffnen, das diese Person autorisiert, der Zwischenhändler für den Währungsumtausch zu sein.

Das XRP (Ripple) ist die zugehörige Kryptowährung der Plattform. Es führt den Teil einer Brückenwährung zu anderen Token aus, ohne zwischen Fiat und Krypto zu unterscheiden, und erleichtert den Austausch zwischen verschiedenen Münzen.

Laut dem Chefkryptographen von Ripple, David Schwartz, befinden sich die Zahlungssysteme von heute dort, wo die E-Mail Anfang der 80er Jahre war. Jeder Anbieter hat sein System für seine Kunden entwickelt, und wenn die Leute unterschiedliche verwendet haben, können sie nicht einfach miteinander interagieren. Der Zweck von Ripple ist es, die Verbindung verschiedener Zahlungssysteme miteinander zu ermöglichen.

Ripple-Handelsbörse

2012: Ripple ist geboren

Ripples ursprüngliche und intellektuelle Autoren sind Arthur Britto, David Schwartz und Ryan Fugger. Sie gründeten 2012 die Ripple Company und entwickelten die erste Veröffentlichung. Die neueste Version oder Veröffentlichung war am 20. Februar 2018.

Das Projekt ist in C++-Code unter den Betriebssystemen GNU/Linux (RHEL, CentOS, Ubuntu), Windows und OS X geschrieben. Wir können Ripple als Echtzeit-Bruttoabwicklungs-, Währungsumtausch- und Überweisungsnetzwerk betrachten.

Der erste bedeutende Zeitraum von Ripple erstreckte sich von 2012 bis 2013 und umfasste OpenCoin und Ripple Labs. OpenCoin startete die Entwicklungsphase eines neuen Zahlungsprotokolls namens Ripple Transaction Protocol (RTXP) mit Fuggers Ideen, in erster Linie der sofortige Geldtransfer zwischen zwei Parteien. Zu diesem Zeitpunkt hatte das Unternehmen bereits seine digitale Währung XRP in der gleichen Form wie Bitcoin entwickelt.

Später, zwischen 2014 und 2017, begann Ripple, sich auf den Bankenmarkt zu konzentrieren, wobei Ripple Labs an entsprechenden Projekten teilnahm. Sie experimentierten mit einer App für das iPhone, die es Benutzern ermöglichte, Übertragungen zwischen ihnen zu senden und zu empfangen. Seit 2013 wird das Ripple-Protokoll von zahlreichen Finanzinstituten übernommen, um den Menschen eine alternative Überweisungsoption anzubieten.

Die deutsche Bank Fidor war die erste, die das Ripple-Netzwerk in der ersten Hälfte des Jahres 2014 nutzte, um grenzüberschreitende Zahlungen zu ermöglichen. Schnell folgten die amerikanischen Institutionen Cross River Bank und CBW Bank, und später begann Ripple mit Earthport . zusammenzuarbeiten.

Von diesem Zeitpunkt an folgte der Erfolg, und prominentere Bankinstitute wie HSBC und Bank of America nutzen das Ripple-Protokoll, um Operationen in erstaunlich schnellen Zeiten durchzuführen.

Ripples Brot und Butter: das Konsensprotokoll

Bitcoin führt seine Operationen zusammen mit anderen renommierten Kryptowährungen auf dem Markt mit dem Proof-of-Work-System durch. Andere, wie Nxt, verwenden Proof-of-Stake; aber Ripple implementiert das Konsensprotokoll.

Das Konsensprotokoll validiert Kontostände und Transaktionen im Netzwerk und verbessert die Gesamtintegrität, indem Doppelausgaben vermieden werden. Das System löscht automatisch böswillige Avancen von moralisch zwielichtigen Leuten, die einen Deal an mehrere Gateways senden wollen.

Kurz gesagt, das Protokoll besteht aus verteilten Knoten, die im Konsens über die Hackordnung der Transaktion durch Mehrheitsbeschluss entscheiden. Man könnte meinen, dass sie viel Zeit in Anspruch nehmen. Nun, fünf Sekunden sind nicht viel, oder? Ripple ist eine dezentralisierte Plattform, da sie in keinem Teil des Prozesses eine Governance oder zentrale Behörden einbezieht.

Während die Transaktionen alle im Konsens-Ledger veröffentlicht werden, besteht weiterhin Anonymität, da sie nicht mit der ID oder dem Konto der beteiligten Personen verknüpft werden können. Alle Benutzer oder Gateways haben eine Datenbank mit jeder registrierten IOU.

Lernen Sie die Vorteile von Ripple kennen

Das Konsens-Ledger, das das Ripple-System implementiert, ist vielseitig und schnell genug, dass es jeden Tag mehr und mehr Banken und Finanzinstitute als ihre bevorzugte Methode zur Durchführung ihrer Geschäftstätigkeiten übernehmen.

Ripple bietet eine Verbesserung der traditionellen Arbeitsweise von Banken. Die Transaktionen werden trotz des hohen Verkehrsaufkommens, das die Plattform täglich erlebt, in Sekundenschnelle abgeschlossen, abgewickelt und registriert. Das ist eine enorme Verbesserung gegenüber beispielsweise dem Bitcoin-System, das durchschnittlich zehn Minuten braucht, um eine Operation abzuschließen.

Traditionelle Banken und Finanzinstitute können Tage oder sogar Wochen brauchen, um eine Überweisung durchzuführen, und seien wir ehrlich, diese Verzögerung wird sie in unserer aktuellen finanziellen Realität nicht beeinträchtigen. Darüber hinaus sind die Transaktionsgebühren in Ripple so gut wie nicht vorhanden: Das Minimum beträgt 0,00001 XRP. Das ist nichts, wenn man es mit den Kosten einer grenzüberschreitenden Zahlung vergleicht.

Ripple, das Token

Das Ripple-Netzwerk hat eine zugehörige Kryptowährung; das XRP, das die Macht der Liquidität hat, indem es als Brücke zwischen anderen Zahlungsmitteln dient und den Austausch für alle an einer Transaktion beteiligten Parteien komfortabler macht.

Informationen zu Ripple-Token

NamePreis24H %
XRP(XRP) 1,50 $ 9,82 %

Ripple-Marktkapitalisierung

Ripple-Volumen

Ripple-Circ. Liefern

max. Liefern

Obwohl es keine zentralen Behörden gibt, die den Preis und das Verhalten von Ripple auf dem Markt kontrollieren, scheint die richtige Antwort auf die Frage nein zu sein: Die Plattform ist nicht vollständig dezentralisiert. Das bedeutet nicht, dass es nicht erfolgreich ist, da weltberühmte Finanzinstitute wie Santander, Bank of America, UBS, American Express, RBC und Westpac, um nur einige zu nennen, es für Operationen verwenden.

Die Blockchain-Technologie erlaubt es keiner Partei oder dem Netzwerk selbst, irgendetwas in Bezug auf Transaktionen zu kontrollieren, während diese Banken und Institutionen, die das verteilte Hauptbuch von Ripple verwenden, ihre angegebenen Transaktionsgebühren erheben können.

Im Gegensatz zu Ethereum und Bitcoin können die Leute keine XRPs vorminen. Sie sind vollständig dezentralisierte Plattformen, die von Millionen von Bergleuten auf der ganzen Welt unterstützt werden. Keine Person oder Organisation kann die Kontrolle über sie haben. Ripple, das von der Firma Ripple verwaltet wird, sieht seine Knoten von den genannten Finanzinstituten gehandhabt und verwaltet.

Es gibt eine maximale Anzahl von Ripple-Token, die zum Zeitpunkt der Markteinführung festgelegt wurden. Die besagte Zahl kann nicht höher sein, was bedeutet, dass keine neuen XRPs erstellt werden.

Ripple und Bitcoin: Unterschiede und komplementäre Eigenschaften

Während zahlreiche Personen in der Branche behaupten, dass Bitcoin und Ripple Konkurrenten sind, ist dies möglicherweise nicht genau der Fall. Es gibt jedoch einige Unterschiede: Bitcoin implementiert das Proof-of-Work-System, bei dem es sich um ein Datenstück handelt, das schwer (kostspielig, zeitaufwändig) zu produzieren, aber für andere leicht zu überprüfen ist. Es muss auch eine Reihe von Anforderungen erfüllen. Im Fall von Bitcoin implementiert es das Hashcash-Proof-of-Work-System.

Ripple verwendet unterdessen das bereits erläuterte verteilte Hauptbuch, das „Konsens“, daher gibt es bemerkenswerte Unterschiede in der Vorgehensweise. Ripple ist im Besitz von OpenCoin und der Ripple Company und wird von ihnen verwaltet, während Bitcoin ein dezentrales System ist, in dem es keine zentralen Behörden gibt.

Was würden Sie nun sagen, wenn wir Ihnen sagen würden, dass die Eigenschaften und Funktionen von Ripple Bitcoin-Benutzern zugute kommen könnten? Denken Sie daran, Ripple ist am bekanntesten und hat den größten Teil seiner internationalen Anerkennung als Zahlungssystem oder -protokoll erlangt.

Ripple kann Bitcoin mehr Möglichkeiten bieten, sich mit denen zu verbinden, die andere Währungsformen verwenden, da es beschleunigte Transaktionen und erhöhte Stabilität predigt. Darüber hinaus ist Ripple ein verteiltes Netzwerk und daher nicht von einem einzelnen Unternehmen abhängig, um die Transaktionsdatenbank zu verwalten und zu sichern. Infolge dieses Szenarios müssen Benutzer nicht auf Blockbestätigungen warten.

Selena Larson von CNN Tech erklärt, dass Ripples (XRP) nicht von Benutzern erstellt oder „gemined“ werden können, wie dies bei Bitcoin und anderen Kryptowährungen der Fall ist. Das Unternehmen hat diesbezüglich die Kontrolle über sein Schicksal.

Ripple tritt Blockchain Capital VC Fund mit einer XRP-Investition im Wert von 25 Millionen US-Dollar bei

Ripple-Preisvorhersage in 10 Jahren

Ripples 10-Jahres-Projektion: Erfolg!

Nach einer Abwärtsphase in letzter Zeit beginnt der Wert von Ripple wieder zu steigen. Dies ist möglicherweise Ihre letzte Chance, günstig einzukaufen! Experten sind sich einig, dass Ripple angesichts der Popularität des Netzwerks, der gut aufgebauten Plattform, der weltweiten Investitionsinteressen und der Durchdringung der Medien und der Mainstream-Gesellschaft kurz-, mittel- und langfristig wachsen wird.

Für den Anfang sagen Experten ständig, dass die Möglichkeit, dass Ripple einen Wert in der Nähe von 10 $ beendet, sehr gut erreichbar ist. Sie können die Zahl sehen und denken, dass das nicht viel ist, aber bedenken Sie, dass sie derzeit weniger als einen Dollar kostet: Das wäre mehr als das Zehnfache ihres tatsächlichen Preises! Stellen Sie sich vor, wie viel Geld mit Investitionen mit hohem Volumen verdient werden könnte.

Basierend auf den aktuellen Prognosen sind sich die meisten Leute im Unternehmen einig, dass der Wert von Ripple in zehn Jahren auf 200 bis 300 US-Dollar steigen kann. Es ist im besten Interesse des Unternehmens, wenn der Preis weiter steigt, da XRP dadurch weniger volatil wird.

Abschließende Gedanken

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Ripple nicht nur eines der relevantesten Zahlungs- und Austauschnetzwerke in der Branche ist, sondern auch eine prominente Kryptowährung in einer Welt voll davon. Das ist nicht die interessante Tatsache: Der XRP ist im Aufwärtstrend und hat jede Menge Raum zum Wachsen!

Experten und Kryptowährungsexperten verweisen auf Ripple, wenn sie nach den digitalen Token mit dem größten Potenzial für 2019 und darüber hinaus gefragt werden. Nach Bitcoin, dem Branchenführer, gibt es keinen klaren zweiten Platzhalter. Vielleicht erleben wir gerade den Aufstieg und die Konsolidierung von Ripple.